handy guide

Weihnachten ist ja schon bald erreicht und wem noch ein Geschenk, vorzugsweise ein Handy oder Smartphone, fehlt, kann sich von diesem Artikel mal inspieren lassen, welcher Smartphone-Typ ich wohl bin 😀

1. Lifestyle- und Konsum-Jünger

Nutzen das Smartphone als Status-Symbol und weil es Spaß macht. Haben keine besonderen Präferenzen, spielen aber gerne mit Apps, sehen sich Videoclips an oder hören Musik mit Kopfhörern von Dr. Dre.

Die richtige Wahl: iPhone 4S. Ersatzweise ein Android-Handy wie Samsung Galaxy Nexus, HTC Sensation XL, Motorola Razr oder ein Windows Phone wie das Nokia Lumia 800 (Letzteres nur, wenn hohes technisches Interesse vorhanden)

2. Jura- oder BWL-Student

Männlich: Student mit Burberry-Schal und Ralph-Lauren-Hemd. Weiblich: Top-gestylt mit Louis-Vuitton-Tasche und Perlenohrringen. Beide machen Karriere wie der Papa, der schon erfolgreicher Rechtsanwalt ist. Beide hassen Technik-Details und kleinteiliges Gefrickel. Beide fahren einen Mini oder wenigstens Fiat 500.

Typ a): Social-Media-süchtig. Macht unterwegs Fotos und lädt diese auf Facebook hoch. Checkt im Minutentakt Meldungen. Benötigt ein exzellent aussehendes, topaktuelles Gerät mit hohem Status-Wert und gutem Display. Die richtige Wahl: iPhone 4S. Für den Buben in Schwarz, für das Mädel in Weiß.

Typ b) Kommunikationssüchtig. Nutzt Facebook zwar zu Hause, aber unterwegs nicht so intensiv. Tippt dafür ungefähr 250 SMS und Mails pro Tag. Die richtige Wahl: Blackberry. Vorsicht: Keinen Blackberry Curve kaufen, der gilt als billiger „Volks-Blackberry„, sondern einen „Blackberry Bold„. Nein, keine Trittbrettfahrer-Produkte wie Nokia E6-00.

3. Apps-Fanatiker

Schüler, Studenten und junge Manager aller Berufsgruppen. Sie haben mindestens zehn Apps auf dem Smartphone und spielen in der U-Bahn Handy-Games. Bleiben auf der Straße alle zehn Meter stehen und halten die Handy-Kamera auf QR-Codes.

Die richtige Wahl: Ein Android-Handy mit großem Display (mindestens 10 Zentimeter Diagonale), beispielsweise von Samsung oder HTC.

4. Künstler- und Design-Freaks

Studieren Kunstgeschichte oder machen eine Grafikerausbildung. Sind nicht an Technik interessiert, wollen aber ein ästhetisch stilvolles Gerät. Träumen von einem Handy im Stil von Colani oder Bauhaus-Designer Walter Gropius.

Die richtige Wahl: iPhone 4S in Weiß, für den Buben vielleicht ein Motorola Razr.

5. Kleinkriminelle und Schulverweigerer

Hat keinen Bock auf Schule, hängt gerne an U-Bahnhöfen herum und ist auf dem besten Wege, auf die schiefe Bahn zu geraten. Weiß nicht, wer deutscher Bundeskanzler ist, aber ganz genau, dass das iPhone seine Eintrittskarte in die bessere Welt ist.

Die richtige Wahl: Ein klassisches Tastenhandy von Sony Ericsson oder Nokia (ohne Touchscreen). Und ein Gutschein für sechs Monate Nachhilfeunterricht.

6. Der Eigenbrötler

Studiert Assyriologie, E-Technik oder Germanistik. Verachtet die gegelten Karriere-Studenten. Braucht ein Handy nur aus praktischen Gründen. Die richtige Wahl: Sony Ericsson-Handy aus der umweltfreundlichen Green Heart-Serie, beispielsweise das Naite, das Klapphandy Samsung E1190 oder Nokia C2-01.

7. Der Retro-Snob

Hat noch einen Vinyl-Plattenspieler im Regal, hasst Gore Tex, Facebook und den Hype um Espresso-Maschinen. Neueste Technik langweilt ihn. Sein Handy darf kein ordinäres Statussymbol wie das iPhone oder ein Samsung Galaxy sein. Es darf aber trotzdem gerne auffallen.

Die richtige Wahl: ein altes Siemens S6 oder ein Motorola Traveller. Gibt´s bei eBay.

 

Naaa wer hat erraten, was ich für ein Handy habe 😀

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s